Schlagwort Archiv: Maske

Bullrich Heilerde Paste – Geheimwaffe hoch 10

Hallo ihr Lieben,

schon lange habe ich nicht mehr gepostet…sorry, aber der Sommer war heiss da blieb keine Zeit vor dem Lappy zu sitzen. Hätte bestimmt auch keiner gelesen, weil ihr alle auch draussen wart und eure Zeit mit Grillen, Bier trinken, Sonnen, Open Airs und am See oder Fluss legen verbracht habt. :) In jedem Fall habe ich mir vorgenommen wieder öfter zu Posten…ich hoffe diesmal klappt es wirklich, ich geb mir Mühe!

So heutiges Thema ist in die Kategorie Beauty einzuordnen. Und zwar geht es heute um Bullrich Heilerde, die kleine Wunderwaffe! Man kann sie essen, man kann sich mit ihr einreiben, man kann sie als Maske verwenden….somit gibt es nichts was man nicht mit ihr machen kann. Sie wirkt gegen unterschiedliche Problemchen…
Beim Einnehmen wirkt sie gegen Sodbrennen, säurebedingte Magenbeschwerden, Reizdarm und Reizmagen und Cholesterin. Somit wikt sie bei allem was mit Magen und Verdauung zu tun hat.
Und auf der Haut, hilft die Bullrich Heilerde Paste bei Akne, unreiner Haut, Muskelbeschwerden, Sportverletzungen, Cellulite, Neurodermitis, Hautentzündungen, und und und! Die Liste ist somit beinahe unendlich. Mehr Tipps gibts auf der Bullrich Seite selbst.

Bullrich`s Heilerde Maske 1

Bullrich`s Heilerde Paste, ca. 4 €, z.B. bei DM

Bullrichs Heilerde Maske Tubenhinterseite

Bullrichs Heilerde Maske Anwendungsgebiete

Bullrich Heilerde Paste Anwendung

Die Verwendung von Heilerde geht sogar bis in die Antike zurück. Sicher hat sich auch Cleopatra damit eingeschmiert und ihr gings ja bekanntlich gut. Heilerde ist ein reines Naturprodukt, ohne Zusätze. Sie besteht ausschließlich aus eiszeitlichem Löss, Lehm, Ton oder Moorerden. Diese verfügen zudem über eine besondere Zusammensetzung aus Mineralien und Spurenelementen verfügt. Die Heilerde von Bullrich ist aus Löss hergestellt.

Da ich eine super empfindliche Haut habe (neigt zu Akne und gleichzeitig Trockenheit) ist die Maske ideal für mich. Sie trocknet nicht aus (wie viele Masken gegen unreine und fettige Haut), aber gleichzeitig ist sie nicht zu fettig und feuchtigkeitsspendend, die die Haut noch fettiger macht. Gerade auch im Sommer, wenn die Haut von der Sonne stark beansprucht wird, bietet sich die Maske wunderbar an, da sie diese wieder weich und geschmeidig macht.

Bullrich`s Heilerde Maske beim Einwirken

Bullrich`s Heilerde Maske beim Einwirken

Die Tube mit der fertigen Maske sollte vor Gebrauch gut geschüttelt und durchgeknetet werden, da sich das Wasser bzw. die Feuchtigkeit von der Paste selbst in der Tube lösen. Die Farbe ist ein dunkles Grün, das ins Braune übergeht und fühlt sich an wie erdiger Schlamm. Die dunklen Flecken auf dem Foto sind die Stellen, an denen die Heilerde noch feucht ist. Beim Trocknen, was im übrigen super schnell geht, wird die Maske dann hellgrün / kaki farben.

Auf der Verpackung steht, man soll die Maske ca. 10-20 min tragen. Je trockener sie wird, desto brüchiger wird sie auch. Ebenso offenbart sich die Porenstruktur der Haut (siehe unteres Bild) – ürks. Danach einfach mit laufwarmen Wasser gründlich abspülen und fertig! Beim Abspülen würde ich aufpassen, weil man ganz schönen Schlammdreck im Waschbecken und drumherum veranstaltet, wenn man nicht aufpasst :D

angetrocknete Bullrich`s Heilerde Maske

angetrocknete Bullrich`s Heilerde Maske

Jetzt noch eine Creme….Jetzt fühlt sich die Haut ganz weich an! Abgefahren!

Nutzt ihr auch regelmässig die Kraft der Heilerde? Oder habt Erfahrungen damit?

Liebst,

Mary