Kimono goes Office!

Hallöchen ihr Schneckchen,

heute gibt es ein…tätärätäää: OUTFIT POSTING!

Thema Kimono aus Spitze….auf der Arbeit….im Büro! JA:) Geht alles!

Mein Kimono Herzstück habe ich von Asos (Kostenpunkt waren ca. 30 Euro).  Dieser geht mir bis Mitte Oberschenkel weil an ihm lange Fransen runterhängen. Er selbst ist aus schwarzer Spitze. Finde ich toll wie die beim Laufen mitschweingen :) Schließen kann man den Kimono nicht, braucht man ja aber auch nicht. kann man sich nämlich einfach drüberwerfen. Habe ihn im August gekauft und habe ihn einfach abends drübergeworfen. Zum herbst hin dachte ich kann ich den dann wohl vergessen. Heute habe ich ihn aber mit meiner Bluse kombiniert. HA! Nix mit einmotten bis nächsten Frühling, du bleibst mal schön draußen! So ähnlich wie dieser hier von Topshop.

Lecker Kimono habe ich mit einer grau weiß gestreiften Bluse von Zara kombiniert (ca.  25Euro). Diese hat durch ihren militären Schnitt keinen Kragen, was ich sehr liebe. Kragen braucht kein Mensch, manchmal, heute zumindest auf keinsten! Was das besondere an der Bluse ist: im oberen Teil ist wie eine Art Lätzchen-Form abgenäht und umfasst dünnere Abstände zwischen den grau weißen Streifen. I Like, weil ist nicht so Langweilig und fällt schöner, und sieht auch schöner aus.

Dazu gibts einen quietsche wald grünen Rock von Pull&Bear (ca.28 Euro). er ist in Ballonform geschnitten und vorne gerafft. Durch den Sweat-Stoff ist er eher sportlich und super bequem!

Als Kontrast habe ich einfach mal meine gelieebten und abermals geliebten Nike Air Max (ca. 140€) angezozen. Nikes zum Kimono? What the fuck auf jeden Fall! Der Kimono soll ja schließlich auf draußen getrimmt werden und muss der Spitze im Kontrast stehen. Bei kleinen Spitzenapplikationen finde ich es nicht wild elegant gekleidet zu sein. Wenn der ganze kimono jedoch aus Spitze besteht, sollte man das in wenig brechen. Oder? Was ich by the way super cool an dem kimono finde ist das nicht typische Blumendesign, sondern ein angedeutetes Aztekenmuster! YEAH MAN!
Bildbeweis:

Spitze im office

Kimono aus Spitze

Würdet Ihr so einen Kimono auf die Arbeit anziehen oder findet ihr das zu hart für die Arbeit?

Schönen Abend,
Mary

1 Kommentar

  1. Lisa

    schön kombiniert geht das auf jedenfall <3

    http://www.lebeberlin.net

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>