A Linien Kleid – was ist das?

Das A Linien Kleid oder auch der A-Linien Schnitt / A-Linienform

Der A Linien Schnitt beschreibt den Schnitt eines Kleidungsstücks, das oben schmal geschnitten ist und nach unten hin immer weiter wird. Dadurch gleicht die Form und der Schnitt einem A. Es gibt sowohl Tops, Blusen, Mäntel, Röcke, A Linien Kleider und sogar Brautkleider, die in dieser Form genäht sind. Die A-Linienform gibt es als solche seit 1952 und wurde mit Christian Diors damaliger Kollektion bekannt. Damit bot er den Frauen eine Alternative zu den in der Zeit getragenen Bleistiftröcken und Etuikleider, mit der die Taille der Weiblichkeit wegen trotzdem noch betont werden konnte. Durch Christian Dior wurde somit auch der Petty Coat etabliert – das wohl bekannteste Must Have der 50er Jahre. Durch A-Linien Kleider kann die Taille und das Dekollete schön betont, dafür die Hüfte kaschiert werden.

a-linien kleid christian dior

A Linien Kleid von Christian Dior. Quelle: Welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.